Der Urlaubsmarz. Sich auerhalb der Saison zu erholen

Deshalb erstes, wohin man am Anfang des Fruhlings nicht zu fahren braucht, – das Land, popular in die Sommersaison: Agypten, die Turkei, Griechenland.

In Agypten zum Beispiel der fruhe Fruhling – die Periode der Sandsturme, der Sturme, und bleibt das Wasser kalt fast bis zum Juni. Und wenn die Revolution in Agypten, anfangend neben zwei Jahren ruckwarts und dauernd bis jetzt zu beachten, so ist es in dieses Land besser uberhaupt nicht, gesteckt zu werden.

In Griechenland in dieser Periode blasen die Geisteskranken des Windes von aller Meere, die sie waschen: mit Mittellandisch, Agaisch, Kretisch, Ionisch. Wenn schon im August bei solchem Wind nekomfortno, so kann man uber den fruhen Fruhling furchtbar, nachzudenken – wie Mary Poppins fortfliegen, nur anstelle des Regenschirmes in der Hand die Strandtasche wird.

Die Temperatur des Wassers in Griechenland im Marz neben +15 Grad (fur den Vergleich, das kalte Wasser im Wasserleitungskran – ist +8 Grad, als aller auf sieben Grad niedriger).

Betreffs der Turkei, so waschtihre Strande von den vollen Sturmen aus dem Norden vom Schwarzen Meeraus, aus dem Westen – Agaisch, aus dem Suden – Mittellandisch. Der Hauptteil der Hotels ist zusammen mit den Stranden in der Regel geschlossen. Die Ausnahmen sind teuere Hotels, die das ganze Jahr uber geoffnet sind, aber seit November auf dem Anfang des Aprils – fur die Durchfuhrung der Konferenzen.

Viele fahren in diese Lander und auer der Saison, um auf der Exkursion ohne Menge des Volkes und ins nicht heie Wetter herumzufahren und, den salzigen Meerwind zu genieen. Aber fur den ahnlichen Zeitvertreib gibt es nicht die weniger interessanten Kurorte.

So, wohin im Marz immerhin zu fahren

Wenn Sie der Liebhaber der exotischen Lander, so kann man zu Indien, auf Bali, zu Thailand, sowie in die afrikanischen Lander, zum Beispiel, in Simbabwe oder Athiopien fahren.

Wir werden mit Afrika beginnen, da die Tours in diese Lander bis popular noch nicht wurden und kaum etwas uber sie ist es bekannt.

Simbabwe – der Staat in Ostlichem Afrika, befindet sich zwischen Viktoriafalle, den Flussen Zambezi und Limopopo. Grenzt an die Republik Sudafrika im Suden, mit Sambia im Norden, mit Botswana im Westen und mit Mosambik im Osten. Die Hauptstadt – Harare. Von 19 Jahrhunderten bis 1980 des 20. Jahrhunderts war Simbabwes eine Kolonie Grobritanniens. Deshalb die offizielle Sprache dieses Landes – die englische Sprache. Es ist sehr viel weie Bewohner, hauptsachlich die Briten, die Franzosen.

Was in Simbabwe anzuschauen Die Hauptsehenswurdigkeit – Viktoriafalle. Man kann das Hotel unweit vom Wasserfall auswahlen, da der Weg aus der Hauptstadt, Harare, bis zum Wasserfall neben sieben Stunden einnimmt. Der Wasserfall befindet sich im Norden des Landes, auf der Grenze mit Sambia. Viktoria – breitest in der Welt der Wasserfall, seine Breite bildet 1,7 Kilometer, die Hohe 108 Meter. Die ergreifende Schau der Kraft und der Schonheit der Natur.

Auer dem Besuch des Wasserfalles versuchen, in Simbabwe kann man das Rafting (die Legierung nach dem Bergfluss), nach dem Nationalpark Matobo spazieren zu gehen. Er sieht wie eine Menge der Hugel und der Felsen aus. Die Gesamtflache – 44 500га. Von den Letzten, wer der Sehnen an diesen Stellen, der Stamm Sankt- oder die Buschmanner war. Einige Aufschriften auf den Felsen werden mit dem 10. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung datiert. Von den Ortsbewohnern wird der Park wie die heilige Erde geachtet, wo die altertumlichen Geister wohnen.

Auch gibt es die einzigartige Moglichkeit in der Nahe, der wilden Tiere – der Lowen, der Buffel, der Geparde, der Nashorner, der Elefanten, der Nilpferde und anderer zu sehen, – nach der Savanne neben dem Fluss Limpopo reisend.

Man braucht sich, daran zu erinnern, dass man vor der Fahrt in Simbabwe die Impfung von der Malaria machen muss, auerst vorsichtig in der Auswahl des Essens zu sein (ist mit den unbekannten exotischen Fruchten akkurater), baden es kann nur in den Schwimmbadern beim Hotel oder im Fluss, wenn in der Nahe die Krokodile nicht schwimmen.

Athiopien – der Staat in Ostlichem Afrika. Grenzt an Eritrea im Norden, mit Kenia im Suden. Die Hauptstadt-Adis-Abeba. Einer der altertumlichsten christlichen Staaten in der Welt. War der Kolonien Italiens, Grobritanniens. Athiopien nicht so ist von den Sehenswurdigkeiten, wie Simbabwe voll. Man kann die altertumlichen Stadte – Adis-Abebu, Godar besuchen, die bachr-Gabe – oder die Savannen mit den wilden Tieren zu besuchen.

Ubrigens ist im Unterschied zu Simbabwe, wo die Temperatur niedriger +35 im Marz nicht herabfallt, in Athiopien das Klima weicher, was den Menschen herankommt, die das heie Wetter schwer verlegen.

Betreffs der Zuge, in beide Lander gibt es keine gerade Fluge. Man muss bis zu VAE und zu machen das Umsteigen zu Dubai oder in Katar fliegen. Die ganze Zeit wird im Weg neben 12-14 Stunden einnehmen.

Die Erholung in Indien oder auf Bali ist weniger ungewohnlich, als afrikanisch. Die Anpflanzung von der exotischen Natur und die Betrachtung der Tiere kann man ruhig mit der entspannten Erholung am Strand unter der glutheissen lieben Sonne vereinen. Im Marz ist es in diesen Landern genug hei (von +30 Grad feucht) eben (die Feuchtigkeit kann 80 % erreichen).

Wenn es Ihnen weder der Exotik, noch der Strande wunschenswert ist, wenn Sie die neuen Eindrucke ersehnen, so wird Ihnen die Tour durch Europa vollkommen passen. In Europa zu dieser Zeit nicht schartsche +15 Grad. Man kann ruhig nach den Stadten spazieren, die ruhige Atmosphare der europaischen Lander genieen, die Museen und die Ausstellungen besuchen, die Schonheiten der mittelalterlichen Architektur zu genieen. Man kann in die Tour auf dem eigenen Auto fahren. Es wird Ihr Geld einsparen (obwohl das Benzin nicht billiger, als in Russland hinausgehen, wird die Bustour teuerer, als die Reise mit dem Wagen), das Plus wird die Freiheit der Auswahl geben. Sie entscheiden sich selbst sich die Wirte, selbst, wohin, in welchem Hotel zu fahren stehenzubleiben, was anzuschauen.

Und wenn Sie der ein wenig verspatete Skifahrer oder snoubordist, so organisieren viele Touristenagenturen die Fahrten zu Finnland, die Schweiz, Osterreich, Italien, Spanien, Frankreich mit den Rabatten bis zu 20 %.

Wohin Sie sich entschieden haben, zu fahren, welchen die Erholung gewahlt haben, wenn auch er der Eroffnungen voll sein wird, wird der hellen Eindrucke, der neuen Bekanntschaften, einem Wort, unvergesslich!