Der Ruhm KSP. Um einzeln nicht zu verschwinden

Zu den vergangenen sowjetischen Zeiten galt der Herbst fur die Zeit der Durchfuhrung zwei Zeichenveranstaltungen immer: des nachsten Jahrestages der Groen sozialistischen Oktoberrevolution und der Verbandstreffen KSP. Von den Buschen hieen bildend des Moskauer Klubs des selbsttatigen Liedes der Gruppe der schopferischen Jugend. Hauptsachlich waren es die Studenten, die nach der Stelle des Studiums vereinigt sind. Jeder Busch hatte den Namen. Die Grundlage des Busches Rasguljaj bildeten die Studenten MIIGAiKa, die Grundlage des Busches Lefortowo – die Studenten MEI, es waren die Busche MIFI, Pirogowka, REKS, die Wachsfigurensammlung, alle wirst du nicht aufzahlen.Zu Ehren des Jahrestages des Oktobers kamen durch das ganze Land die offiziellen Demonstrationen unter, auf die sich im Voraus, ernst und kontrolliert, auf dem staatlichen Niveau vorbereiteten. Auf die Treffen bereiteten sich im Voraus, aber auf dem selbsttatigen Niveau, a la freie Improvisation auch vor. Die Vorbereitung auf das Treffen floh nicht, sondern auch besonders wurde nicht zur Schau gestellt, um die Kontrolle seitens allerlei Organe zu vermeiden. Formal und informell existierte nebenan, nur ein Theaterplatz der ersten Veranstaltung war der Hauptplatz des Landes, und zweiten – die Waldwaldwiese oder die Kuste des Flusses, etwas weiter von den leitenden Augen.

Was einfacher sein kann: die Gitarre und die Stimme. Dieses Duett hat sich in den touristischen Wanderungen leicht angepasst, aus denen spater die Triebe der ersten Treffen KSP gesprossen sind. Bei dem Feuer ist es des meisterhaften Besitzes von der Gitarre und des Vorhandenseins der professionell gestellten Stimme nicht erforderlich. Ein Hauptkriterium der Einschatzung des Vollziehers war sein Lied. Und ja wenn sie die Zuhorer von der Stimmung und dem Inhalt beruhrt hat, so sangen dann vom ganzen Feuer mit. Das Feuer vereinigte um sich die Menschen ganz jeden Alters und der Neigungen, ihre geistige Wechselbeziehung betonend.

In 1967 hat Okudschawa den Damaszenen Stahl geschrieben: wir werden uns die Freunde an den Handen fassen, um einzeln nicht zu verschwinden und, es wurde scheinen, hat das Entstehen der Bewegung KSP dadurch vorherbestimmt. Dann, in 1967, hat auch das erste Moskauer Treffen des Klubs des selbsttatigen Liedes stattgefunden, das daneben 100 Menschen gesammelt hat. Die Treffen gingen Irgendwelche Zeit legal, aber in 1970, wenn das ganze Land im einheitlichen Sto das 100. Jubilaum von des Geburtstages Lenins feierte, die Freiheit haben sich entschieden, zu bedecken. Ich meine, es war eine unuberlegte Losung, da in unserem Land aller, was verboten wird, hier wird auerordentlich popular. Die Treffen fingen an, illegal durchgefuhrt zu werden. Zur Mitte 70 Jahre haben sie sich in die gegenwartige Jugendsubkultur, fahig verwandelt, an einer Stelle etwas Tausend Menschen zu sammeln. Auerdem fingen an, und die Verbandstreffen durchgefuhrt zu werden, auf die die Reprisen fur die Vorfuhrung auf dem Stadttreffen eingefahren wurden.

Die Stelle und die Zeit ihrer Durchfuhrung flohen sorgfaltig. Manchmal kam die Reiseroute mit den Umsteigen heraus, du fahrst mit der Vorortbahn bis zur Knotenstation, dort bekommst du die zusatzlichen Informationen und es ist auf anderer Vorortbahn, und spater noch der Kilometer-zwei peschotschkom weiter. Das Regime der strengsten Geheimhaltung war erdacht, um die unerwunschten Elemente abzuschneiden. Aller, aber wurde chiffriert, je nach die Zeit des Treffens herankam, das System begann, die Storung zu geben. Entweder nach der Freundschaft, oder nach dem Dienst geschah das Ausflieen der Informationen, manchmal kam es zum am meisten letzten Moment vor. Deshalb den Treffen auer den Teilnehmern immer waren die Menschen in zivil und die zahlreichen spontanen Gruppen der Bewunderer KSP anwesend, die einfach und klar – die Schwanze hieen. Die Technik der Durchdringung auf das Treffen der Schwanze war auerordentlich erfinderisch. Im Archiv des Busches Rasguljaj ist sogar solcher Fall festgelegt, wenn einer der Schwanze, auf den Erfolg antelefoniert, wurde vom verantwortlichen Arbeiter des ZK WLKSM vorgestellt und hat die Informationen gerade aus der Hauptverwaltung der Eisenbahnen bekommen. Das Schaffen der Liebhaber ist unvorsatzlich ist immer die Improvisation und der Selbstausdruck.

Wenn auf den Demonstrationen die Werke des Bundnisses der Schriftsteller und des Bundnisses der Komponisten tonten, wie es dann war ist es ublich, in der informellen Umgebung zu sagen, so sangen auf den Treffen die Lieder nesalitowannyje, ohne jede Berucksichtigung der politischen Korrektheit. Und die Menschen in zivil, sich auf das Treffen versammelnd, werden Sie lachen, nahmen die Rucksacke und die Zelte auch mit. Auf einem der Treffen bin ich auf zwei solcher Verschworer am Rand sltowskoj die Waldwiesen zufallig gestoen. Von nichts nicht bemerkenswert, beiden in schtormowkach, palatotschka, kosterok, hastete ein mit der Melone, und zweiter berichtete nach der Funkstelle die Lage mit halber Stimme. Nicht verwunderlich, dass die Ergebnisse der Treffen nicht nur die Teilnehmer zufuhrten, sondern auch die Organe, auf den Teppich herausziehend ist es nicht ertragen (das Muster der Protokollsprache) der Autoren-Vollzieher am meisten ideologisch.

In 1979 hat das Gruschinski Treffen, das zu jener Zeit den Status unionsoffene, hatte am Ufer der Wolga nach einigen Einschatzungen bis zu 100 Tausend Menschen gesammelt. Nach dem Massencharakter war es mit oktober- und den Maidemonstrationen schon vollkommen vergleichbar. Die wachsende Popularitat KSP argerte die lokalen Partei- und Komsomolorgane ab. Und die Unmoglichkeit brachte hart in Verlegenheit, diese Bewegung zu kontrollieren. Die Ole ins Feuer haben die Organisatoren gegossen, die Losung gefasst, auf die Eroffnung des folgenden Treffens Wladimirs Wyssozkogok einzuladen. Wie das Ergebnis – in 1980 Kujbyschewski obkom der Partei die Durchfuhrung des Gruschinski Treffens verboten hat, und hat die Miliz alle Wege des Einganges uberdeckt. Solche drakonischen Manahmen bis haben andere Regionen betroffen.

Das 25. Moskauer Jubilaumstreffen hat auf der Kuste Nerli 5000 Menschen, dass fur den stadtischen Klub auch die Zahl gro in 1981 gesammelt. Auf dem Treffen schon hatte die Miliz in Form vom Offizierbestand Dienst. Ihr Verhalten war indifferentnoje, sie mischten sich in geschehend nicht ein und sogar lachelten manchmal. Haben die mobilen Studios das Fernsehen und den Rundfunk angetrieben. Solches Ausma verwunderte und machte hellhorig. Ich hatte eine Empfindung, dass das Volk im Begriff gewesen ist, sich zum Schluss loszureien.

Die Eroffnung hat am Abend mit traditionell fakelnogo der Prozession angefangen, und am nachsten Tag war die Parade der Teilnehmer, die unter den Losungen gingen ist und der Ruhm KSP Unterstutzt und gebilligt. Es war die offenbare Andeutung auf die eitle Parteilosung Ruhm der KPdSU. Auerdem, die Studenten MIITa in der Begruung zum Treffen haben die antikommunistischen Ereignisse in Polen betroffen, ihre Worter erlauternd: Mache mit uns! Mache wie wir! Mache besser uns!. Ein Schlusspunkt des 25. Treffens wurde die Installation, die unter Ausnutzung des Verpackungsglases erfullt ist, die nach sich die Teilnehmer und die Gaste des Treffens abgegeben haben. Auf dem Uferabhang von den zweimetrischen Buchstaben, die aus den leeren Flaschen gebildet sind, waren zwei Phrasen ausgestellt:

Bis bald! DER RUHM KSP 25!

Solcher Spott uber den Parteiwerten konnte umsonst nicht gehen. Sich auf dem Jaroslawler Bahnhof verabschiedend, sangen die Teilnehmer des Treffens das Lied Walerijs Kanera wie immer:

Und aller endet, endet, endet!

Kaum schaukeln der Bahnsteig und die Laternen,

Die Augen verabschieden sich, werden fur lange Zeit studiert –

Und so ist aller klar, die Worter sage nicht…

Und niemand vermutete dann, dass das Moskauer Treffen das traurige Schicksal des Gruschinski Treffens wiederholen wird, und bis zum Treffen wird nur durch funf Jahre, schon auf de
r Welle der Umgestaltung stattfinden.