Das marchenhafte Ritual. Die Ode den alten Sachen

Eben hat hier ganz und gar nicht in der Nostalgie hingetan. Zum Beispiel den Plattenspieler fur die Schallplatten zu nehmen. Wenn du die schwarze glanzende Disc startest, stellst du auf ihn die Nadel, horst du dem gemutlichen Rascheln zu, das die Stimme der Ansager begleitet, lebt die marchenhafte Geschichte als ob auf, wird solcher nah, fast getastet. Denn kann man dieses Vergnugen mit dem Abhoren der CDs auf dem Computer oder dem Tonbandgerat vergleichen

Einige Produzenten popular jetzt der Audiomarchen sogar erganzen in die Aufzeichnung schumowyje die Effekte speziell, die die Rascheln und das Knarren des Plattenspielers imitieren.

So wird sie vergeistigter und atmospharisch.

Und die Bildbande Jedesmal ihre Durchsicht verwandelt sich fur das Kind ins Ereignis, ins geheimnisvolle Ritual: an der Wand oder der Tur des Schrankes wird das weie Leinen, rastschechljajetsja der alte Projektor, von ihm, wie das Fahrgestell gefestigt, es treten die Stiele-Stander heraus, in den speziellen Rahmen wird der Film eingestellt, es wird das Licht ausgeschaltet. Am meisten alter aus den Kindern, und kann, sich unterscheidend in diesen Tag, wird zur wichtigen Aufgabe zugelassen — die Bildbande abzuspielen. Langsam, die Worter ein wenig ausbreitend, liest der Erwachsene die Unterschrift zu den Dias. Der Text nicht lang, aber seiner ist es gerade genug, um die etwas verlierende Deutlichkeit und die Helligkeit das Bild aufmerksam zu betrachten. poskripywaja, wird der Griff, und die neue Fachkraft, und wieder das Eintauchen in die Marchenwelt der marchenhaften Geschichten gedreht. Bei uns, die Bildbande die Kinder zu lesen erlauben nur der Gromutter — gepruft prowodnize in diese wunderbare geheimnisvolle Welt.

Und Sie erinnern sich, wie in den alten Krimis des Verbrechers nach dem Modell der Druckmaschine ausrechneten, auf dem er unheilverkundend anonimki schuf Den modernen Druckbogen schauend, ist es unmoglich, zu bestimmen, ob er auf dem Drucker Epson oder HP gedruckt ist. Die Dokumente sind heutzutage gesichtslos, wie auch die Wagen, die sie schufen. Die Druckmaschinen kann man nur im Museum bald sehen oder bei den Liebhabern der alten Zeit — Ende 2000 wurde der letzte Betrieb nach ihrer Produktion geschlossen. Deshalb verhalte ich mich mit dem besonderen Zittern zur hellen-orangen Meisterin, moglich, der einzigen Leserin meiner ersten kunstlerischen Schulmachwerke. Aber sie tut nicht nichts. Nur das Alphabet erlernt, hat sich fur sie der Sohn gesetzt, und die Sache der Aneignung der Urkunde ist noch erfolgreicher gegangen.

Noch ein unverdient vollig vergessen von vielem, wie jetzt modisch zu sagen, dewajs — die Form fur die Herstellung der Bonbons auf dem Stabchen. Der das Fahnen, die es moglich ist, wahrscheinlich nur auf der Messe heutzutage zu naschen. Diese Form — schwer, glanzend, mit den eisernen Klammern nach den Randern — bei uns verstaubt im Schrank nicht. Es ist das wichtige Attribut der gemeinsamen Spinngesellschaften mit den Nachbarn und ihren Kindern. Mit welcher Begeisterung und dem Ersterben der Herze die Kinder auf die Vorbereitung der suen Losung folgen, die Rate fur die Erganzung jede wkusnostej — des Honigs, der Konfiture, der Vanille gebend, und, nach dem Ausguss gipnotisirujut die Form, ihre Abkuhlung erwartend. Aber die Bonbons sind fertig, und man kann allem zusammen auf dem Sofa von den Beinen nach oben herumliegen, mit dem Genuss noch teplowatyje die Bonbons leckend, und kann man ihren Sonnenstrahlen ersetzen, auch dann werden die Fahnen golden und werden belichtet werden, «prjam wie im Marchen».

Unumstosslich, die moderne Technik erleichtert uns das Leben stark, befreit die Zeit fur die Familie, der Kinder, fur die Vergnugen.

Sondern auch die Haushaltsgerate und die Vorrichtungen unserer Gromutter sind fahig, die Masse der angenehmen Minuten in unser kompliziertes Leben zu erganzen, in sie, was Ihnen im Geschaft in den Zusatz zur neuen Kaffeemaschine nicht verkaufen wird, – die frohen Erinnerungen, die Gemutlichkeit des hauslichen Herdes, das Lacheln auf den Kinderpersonen und den groen Bruchteil des Marchens hineinzulegen. Deshalb… Werfen Sie den alten Samowar nicht hinaus, wenn auch er Ihr sonntagliches Teetrinken in den Feiertag umwandeln wird.