Der Haartrockner-schuj oder der gesunde Menschenverstand Vernunftmaig und bequem

In einen heien Sommer, auf dem Lande sitzend, uberlegte ich daruber, warum riecht unsere Toilette viel starker, als beim Nachbarn. Also, naturlich, beim Nachbarn immer ist aller besser, die Apfel ist es und das Gras seleneje mehr, aber hier ist etwas bestimmt nicht rein.

Die Hauser sind nach einem Projekt aufgebaut, stehen der Freund gegenuber dem Freund, es lebt die gleiche Zahl der Menschen, und der Wagen des Abortgrubenraumers kommt zu einen und derselbe Tag an. Ins kalte oder wolkige Wetter ist alles identisch, aber man braucht, dem sonnigen Tag zu geschehen, wie beginnt zu riechen.

Hier wurde mir unter dem Landaltpapier das Buch auf dem Haartrockner-schuj, wo der Toilette vorgeschrieben haben, sich geraten auf der Nordseite des Hauses zu befinden. Plotzlich wurde sofort alles mir klar – die Nordseite wird besonnt und entsprechend wird viel weniger als sudlich erwarmt, es bedeutet auch die furchtbare Energie (der unangenehme Geruch), hinausgehend der Toilette, wird viel weniger.

Fur die Prufung der Hypothese habe ich mich geworfen, den Kompass zu suchen, um in welchem Winkel aufzuklaren es befindet sich unsere Toilette. Anstelle des Kompasses ist der Navigator – ja nutzlich gewesen, als auch es ist, unsere Toilette und seine Luke befanden sich genau auf der Sudseite des Hauses, und beim Nachbarn – auf nord-. Weiter mit dem Buch nicht nachgepruft worden, habe ich um die Luke der Tanne schnell gepflanzt, so ist satenila es und dem unangenehmen Geruch entgangen.

Die bose Toilettenenergie gezahmt, habe ich mir schon mit dem groen Interesse dem Buch vorgenommen. Eben ist zum Schluss gekommen, dass fast jede Lage des Lernens der Haartrockner-schuj erklarbar vom Gesichtspunkt des gesunden Menschenverstandes.

Zum Beispiel, damit die gute Energie in nirgendwohin nicht wegging, vor der selben Toilette ist es empfehlenswert, den Spiegel zu hangen. je mehr, desto besser. Und die Tur der Geschlossenen zu halten. Uber die Tur, ich denke, von allem ist alles klar.

Jetzt geschahen uber den Spiegel – sicher Ihnen die Verlegenheiten, wenn sich die Kleidung in irgendwelcher Unordnung befindet. Die Strumpfhosen sind, zum Beispiel, gefahren, der Hosenschlitz wurde aufgeknopft, irgendwo wurde etwas beschmutzt oder der Scho des Rockes ist in die Feiglinge zufallig zurechtgemacht. Nach dem Besuch der Toilette entsteht die Unordnung in der Kleidung mit etwas bolschej von der Wahrscheinlichkeit, als einfach in der Strae oder seit dem Morgen beim Ausgang das Haus., Weil in der Toilette wir an das Aussehen nicht denken, und denken wir einfach an sich. Aber wenn, aus «dem Zimmer der Einsamkeit» hinausgehend, sehen wir den Spiegel – jenes ist frei oder erzwungen schauen wir sich darin an – und wir haben eine Chance, die Unordnung in der Kleidung zu bemerken, es zu korrigieren, in die unangenehme Situation nicht zu geraten, so, das herzliche Gleichgewicht aufzusparen.

Aber wir werden das Toilettenthema abgeben. Wir werden die Behalter mit dem Wasser und der Pflanze nehmen. Wenn von jeder Symbolik abzulenken, so kann man ihre Rolle im Haus einfach erklaren sind Befeuchtungsapparate und die Reiniger der Luft. Das nasse Laken, naturlich, befeuchtet die Luft uberhaupt nicht schlechter als hauslicher Springbrunnen, aber, den Springbrunnen zu sehen es ist angenehm, und hangend nicht auf der Stelle argert das Laken – ab.

Einverstanden wird der Haartrockner-schuj, nicht empfohlen, dass alle Fenster im Haus auf eine Seite hinausgehen. Die Bewohner der Metropole, deren Wohnungen gerade zum Trotz der Haartrockner-schuju aufgebaut sind (und trotz dem gesunden Menschenverstand), damit zustimmen werden., Weil alle Fenster nach dem Suden eine Hitze und die Schwule im Sommer, und des Fensters nach dem Norden – die ewige Feuchtigkeit und gribok ist. Ich werde uber die Fenster ja stillschweigen, die auf die Magistrale hinausgehen. Irgendwie wurde Mal mir hingefuhrt, im sogenannten tschechischen Haus einige Zeit zu sein. Gewohnlich block- ist mehrstockig, ahnlich unseren Chrustschowken, aber gemacht nach dem Plan des tschechischen Architekten entsprechend den Bedingungen des Gelandes und der richtigen architektonischen Berechnung. Die Fenster, die auf zwei Seiten des Lichtes hinausgehen, gewahrleisteten das gemutliche Mikroklima – die Luft floss aus dem kalten Nordzimmer in warm sudlich, und deshalb wurde das Sudzimmer gekuhlt, nord- – wurde, und den Menschen ausgetrocknet, die sich im Haus befinden, es war viel leichter, zu atmen.

Das Einzelhaus auf steil dem Ufer des Flusses stellt die schone Schau dar, aber, einverstanden ergreift der Haartrockner-schuj, den Abhang die positive Energie aus dem Haus.

Wenn wir uns an die Stunden prirodowedenja erinnern werden, so werden wir verstehen, dass das steile Ufer des Flusses – gewohnlich obrywistyj, und dass der Fluss die Kuste an dieser Stelle, otkussywaja mit jedem Jahr die neuen und neuen Schichten der Erde zerstort.

Deshalb riskiert das Haus uber dem Abhang fruh oder spat, nach unten hinunterzufahren.

Im Allgemeinen, wenn Sie im guten Haus leben wollen, wahlen Sie oder bauen Sie es nicht aufs Geratewohl, und, sich nach dem gesunden Menschenverstand oder selbst wenn der Haartrockner-schuj richtend.

.