Der Strudel des Liebesreims. Die lyrische Anerkennung

Im Marz wird der bedeutende Tag im Leben jedes Mannes nach der Nachbarschaft mit dem Weltweiten Tag der Poesie bemerkt, der auf 21 Zahl ausfallt. Deshalb man, wie in der Anekdote, um zweimal nicht hinaufzusteigen, diese bedeutenden Daten in eine vereinigen kann!

Die Liebe wie bekannt wird unabsichtlich uberraschen, wenn du auf sie ganz nicht wartest. Einfach:

Das Madchen schenkt dem Jungen die Rose,

Die erste Rose vom Busch…

Nichts der verdachtigende Junge kussen das Madchen in den Mund. Es Wurde, die Kindergedichte Marina Zwetajewa Scheinen, aber es ist vollig ausreichend es, damit das gegenwartige Gefuhl, das isdrewle der Name aufgeflammt ist: die Liebe!

Der gegenwartige Dichter nennt dieses Wort nicht, wie im Voraus wissend, dass die Zeiten anbrechen werden, und mit der Liebe werden sich beschaftigen, wie vom Business oder dem Graben der Tranchen. Er versucht, ausgezeichnet von anderen, die Bestimmung auszuwahlen.

Oder, wie furchtend durch den bosen Blick zu behexen, wie zum Beispiel Anna Achmatowa:

Jenes smejkoj, zusammengekauert,

Beim Herz zaubert,

Jenes ganze Tage golubkom

Auf dem weien Fensterchen gurrt…

Im ubrigen, wenn sich die Liebe im Hohepunkt, hier ja nicht bis zu den Bestimmungen, alle Grunde verfluchtigen, wie der Rauch. Byron napopolam mit dem Block werden der Wahnsinnstat der Liebe zu Jelena zuruckgegeben:

Aber wird die Seele ermudet werden, mogend.

Allen wurde sich zu dir anschmiegen, wurde dich kussen,

Nichts konnte die Lippen von den Lippen abreien:

Wir wurden uns allen wieder und wieder kussen…

Heine mit Marschak noch versuchen, sich zu beherrschen. Aber, es ist klar, dass es nicht fur lange Zeit. Die Festung ist genommen, und die Parlamentare sind fertig, die weie Fahne hinauszuwerfen:

Dein Mund — des Rubins zwei.

Sind sie otschertanja zart.

Eben ist glucklich, wer von ihnen abreien wird

Schamhaft prisnanje.

Und die Anerkennung hat oder vielleicht getont hat nicht getont, es ist schlielich nicht so schon wichtig und. Die Hauptsache, was er und, naturlich, sie schon fertig sind, dem zustromenden Gefuhl zuruckgegeben zu werden.

Jedoch stellt die Liebe in ihrer ganzen Mannigfaltigkeit allen nach den Stellen, wie im beruhmten Gedicht Feta auf:

Du sangst bis zur Morgenrote, in den Tranen erschopft seiend,

Dass du eine — die Liebe, dass es keine Liebe anderer gibt,

Und so wollte man, damit leben, den Laut nicht verlierend,

Dich gern zu haben, zu umarmen und uber dir zu weinen.

Die Dichter — ist das Volk heiss, fertig, jemand zu umarmen und, die ganze Nacht zu weinen, und jemand ist ganz zu solcher Wendung der Ereignisse nicht fertig. Und warum eigentlich zu warten Oder, wessen

Michail Jurjewitsch Lermontow dem Militar ist kurz:

Von indiskret die Unwissenden

Verhange das Fenster vom Tuch;

Also, — skidaj die Kleidungen,

Nicht uprjamsja, uns zu zweit…

Die Leidenschaft entzundet den Wunsch, das Blut siedet, wie das Wasser in der Teekanne. Die russische Poesie warf sich in den Liebesstrudel, Hals uber Kopf immer. Die Sonne der russischen Poesie wie hat ganz nachfolgend erotomanam den eigentumlichen Orientierungspunkt oder den Etalon aufgegeben:

Im Blut brennt das Feuer schelanja,

Die Seele von dir ist gekrankt,

Lobsaj mich: deine lobsanja

Mir ist mirra und des Weines suer…

Es gibt kein Naschwerk suer, als die Liebe. Aber jeder sich respektierende Mann, naturlich, in erster Linie der Mann, und ja spater der Dichter. Und der westliche Mensch — er immer ein wenig Rationalist, ist es die Kante ein wenig. Und deshalb will er immer wissen, was es fur das Gefuhl Ob der Betrug es der Sehkraft, ob der Wille es und die Vorstellung

Aber nur kalt, wie das Kotelett gerade erst herausgenommen dem Kuhlschrank, der Englander fahig ist in solcher Situation die Selbstbeherrschung, wie zum Beispiel Kits aufzusparen:

Aber wenn die Leidenschaft die Welt entzundete,

Warf nach dem Staub der Zarinnen und der Heerfuhrer,

Die Dummen! — so Ihre klein strastischku

Ich werde nur mit sornoju vom Gras vergleichen.

Kits trennt fleischlich von ewig, der Fliegen von den Koteletts ab. Erganzt die Ole ins Feuer und Goethe:

Die Leidenschaft ist selbst fast undeutlich…

Im ubrigen, das Extrakt packt ihm alles auf eine Zeile, und spater:

… Sondern auch Tausend Nachte

Der Damen solche ich fur immer

Fur eine mit krassoj von meiner…

Aber — tschu. Das Geheimnis des Alkovens, wir werden nicht ja so neugierig sein. Die Nacht lischt das Licht, aber zundet die Gefuhle an. Die Liebe unter der nachtlichen Decke ist unvergesslich, wie bei Jessenin:

Ich erinnere mich die herbstlichen Nachte,

Das Birkengerausch der Schatten,

Wenn auch die Tage kurzer dann waren,

Der Mond uns ist als der Himmelskorper langer.

Die Gedichte eigentlich haben gottes- eben das Licht der Welt erblickt, wie die Hymne, die sang oder der erste Mensch muhte, der die Liebe erkannte. Deshalb ist die ganze Lyrik auf das Licht dank der Liebe, aus der Liebe hinausgegangen. Fing an zu sein, nicht umsonst der Internationale Frauentag auf dem ersten Platz, und den Weltweiten Tag der Poesie erst dann.

Und es ist richtig. Vor allen Dingen die Madchen, und die Flugzeuge — spater. Spater werden wir uns matanalisom, wie Schiller beschaftigen:

Mjagkoju von der Bitte, dem einfachen Zureden

Die Frau sperrt den Weg der Zwietracht,

Von der Macht der Liebe den Zorn uberwunden.

Ins leise Flubett die feindseligen Krafte

Fuhrt ein, im Sto des herzlichen Eifers

Die Unversohnlichkeit der Leidenschaften bewaltigt.

Interessant, als er beschaftigte sich in der Nacht mit 7. fur 8. Marz!