Die Evolution schwatschnogo. Rogonastawlenije, rogopriobretenije

Als der Zoologe-soserzatelem, der dazu durch rogonosnujuund rogonastawitelnuju die Stadien der Entwicklung ging, ich halte fur geboten, das provokatorische von Ihnen an der Schwelle am 8. Marz veroffentlichte Material zu korrigieren.

Also, es wird falsch angenommen, dass die Individuen des Mannerfubodens die Ehebeziehungen, patschkaja die Passe nicht von den am meisten asthetischen Stanzen betreten, sich im laichreifen Alter befindend.

Auf der Erfahrung der Beobachtungen ist fertig es ist mageblich zu erklaren, dass es ganz immer.

Ich hatte die Klassifikation mit dem Bock besrogogo (die Unterart Kozelus Vulgaris) begonnen. Zu dieser Unterart verhalten sich die alternden jungen Manner oft und molodjaschtschijessja die Greise, die rogonosnogo die Periode des Lebens erfolgreich vermieden ist es einfach, weil lebenslang furchteten, zur Frau nicht nur mit dem Vorschlag heranzukommen, zu heiraten, sondern auch mit dem Vorschlag ist es einfach, in Makdonaldse zu speisen. Im ubrigen, die Bocke besrogije, ein bestimmtes Alter erreicht, beginnen, von den Siegen und den Wanderungen zu erzahlen, als das ungehemmte Gelachter der Heldinnen dieser Erzahlungen herbeirufen (nach der seltsamen Gesetzmaigkeit der Heldin der nicht anfangenden Romane sind nach den Jagdgeschichten der gezahmten Lieblinge sehr gut benachrichtigt).

Die Population der Bocke besrogich ist nicht zahlreich und zur Zeit betrachte ich eine Moglichkeit der Eintragung dieser Unterart in mein personliches Rotes Buch der gewaltigen Tiere. So mich zu handeln stot eben eine traurige Beobachtung an: die Bocke besrogije erreichen die sexuelle Reife niemals. Und ihre Population hangt ausschlielich von der Zahl der intellektuellen Mutationen, die im Bewusstsein der Mannergesellschaft geschehen ab.

Was mir – unbekannt bis dem Sammler soserzani und der Ubungen – so ernst gestattet, die Schlussfolgerungen naturlich-muschizkije zu sein Alles ist sehr einfach. Uber polowosrelosti manner- die Individuen eines beliebigen Fubodens sagen es kann nur dann, wenn sie – dieses Individuum – zwei auerst wichtige Evolutionsstadien (ich gegangen ist erwahnte uber sie hoher): rogonastawitelnuju und rogonosnuju. Die Reihenfolge dieser Stadien gerade solche, wie gebracht ist. Aus dem schtschenjatschje-Teenageralter hinausgegangen, beginnt zukunftig *рогий aktiv, die Frau des Traumes zu suchen. Die Traume in diesem Alter sind gewohnlich ziemlich primitiv: Damit gelehrt hat und damit nicht verheiratete . Dabei ist der beginnende Gehornte darin fest uberzeugt, dass er jagt. Nicht im Zustand sadurmanennym von den Hormonen umischkom, sich bewut zu sein, was auf ihn in Wirklichkeit jagen. Die erfahrenen Damen, die fast alle probierten, linsen auf myschonka wie auf die einmalige Unterhaltung an. Sie lassen es naher heran, spater entlassen (oder abstoen), sie argern es, die Hormone matschisma im heranwachsenden Organismus in solcher Zahl, dass wjunosch schon produzierend und beginnt selbst, zu glauben, dass er der Macho ist, dass noch ein bichen und diese Frau-es-Traum zu seinen Beinen, wie die abgeschlagenen nur 4 Jahre ruckwarts die Birne im Kolchosgarten fallen wird. Und er versteht nicht, dass in Wirklichkeit sein Schwanz manikjurennym kogotkom schon fest gestoen ist. Und die unangenehmen damit verbundenen Empfindungen schreibt auf spermointoksikaziju des ganzen Organismus, einschlielich das obere und untere Gehirn ab.

Im Endeffekt kommt allervor. Es legen ins Bett, ihm erzahlen, wie er dort gut ist, es unterrichten eigentlich, die Erfahrungen vermittelnd und die junge Kraft des jungen Korpers benutzend, die so mit dem den familiaren Feiglingen ausfallenden Bierhinterleib alt rubaki mit der Stanze im Pass kontrastiert. Und ist in dieses am meisten erste Mal prikormlennoje das hausliche Tier der Frau eben (das mit dem Bier und dem Fuball beginnt) lyssejuschtschi am Schadel nervos zu kratzen und, die mit dem Kalzium reiche Nahrung zu konsumieren. Das heit der Prozess rogonastawlenija und rogopriobretenija dualistitschen. Weiter schreitet ins Gesetz der Einheit und des Kampfes der Gegenteile: der frischgebackene Gehornte beginnt die wutende und sinnlose Jagd hinter dem jungen Individuum, das die Groe der Horner stimulierte.

Das Ergebnis der Jagd mehr oder ist je nach der Stufe otellisazii des Gehornten und der Frequenz rogopada weniger blutig. Fur jung rogonastowitelja das Ergebnis (wenn ist er nicht letalen) immer positiv: bei ihm fallt der Schwanz ab, und kunftig hat nichts, er einfach einzuziehen, so, und man hat nichts, zu furchten.

So geht unser junger Held ins nachste Stadium der Errungenschaft der sexuellen Reife uber: die Erwartungen der Horner.

Und was otello-otrywatel der Schwanze Durch funf-sechs Kampfe mit den Jungtieren fur ein Jahr gegangen, versteht er, dass ihm einfach langweilig ist. Ihm ist nicht interessant, wilorog er, polorog oder olenerog es. Ja sei wenn auch der Elch! Also, andert – und gut. Also, wieviel sch ist es mit einer moglich! (Gut-gut, mit zwei-drei). Doch das Gras schon doschtschipali…

Und zu jenem Moment, wenn sich unser schwatschnoje bewut ist, was das Gras auf prigorke dojedena, blieb, nicht so viel zu leben, aber mit dem Hinterleib noch gibt es die Chance, zurechtzukommen, hier wird er und in alle muhsam gelassen, Mal die Aufmerksamkeit auf die padagogischen Stoe der Frau nicht wendend.

Und ist zu diesem Moment, wenn sich das Interesse fur die Tatsache und den Grund des Verrates verliert, hier eben und wir konnen feststellen, dass hauslich parnokopytnoje die sexuelle Reife erreicht hat.

Es ist nur schade, dass es gewohnlich allen fur etwas Jahre bis zum Kasus gro nicht sehr des Hornviehs geschieht…