Die Karpatenmeere. Die Seen gegen die Zellulitis

Es ist entschieden, in diesem Jahr ist in den Karpaten erholt. polasiw nach dem Netz, haben sich fur die salzigen Seen, wo die Dichte des Wassers wie im Toten Meer interessiert. Nach dem Internet haben im privaten Sektor das Zimmer auf 3 Menschen zum Preise von 50 griwen von jedem (10 Dollar) eben reserviert.

Dieser haben sich, sogenannt, karstowyje die Salzseen auf dem Ausstieg auf die Oberflache der Kuppel des Solotwinski Massives des Steinsalzes gebildet. In den Quellen, die ich ausgegraben habe, wurde der See Kunigunda (die Tiefe von 1 bis zu 8 m, die Flache des Wasserplattstiches – 800 Q. m), enthaltend ropu und sulfidnuju ilowuju der Schmutz erwahnt.

Das Wasser brom- chloridno-natrijewaja subtermalnaja. Die Mineralisierung des Wassers von 73 bis zu 275 g/l (beim beruhmten Israelischen Meer 300 g/l). Und auf der Tiefe befinden sich 1,5-4,0 m im See die Kugel des Wassers mit der ganzjahrig anomal-hohen Temperatur, der charakterisirujetsja vom erhohten Bestand gewiss galofilnych der Bakterien. Das Salzwasser und der Schlamm des Sees konnen fur die Schlammkur verwendet werden.

Fahren es kann bis zu Uschgorod durch Lwow, aber der Zug fahrt zur Seite Tschopa um, und spater schon bleibt in Uschgorod stehen. Deshalb, gehen alle fruher – in Mukatschewo, und von da auf dem kleinen Bus bis zu Solotwina (dorthin gehen die Zuge nicht) – 2 Stunden (hinaus die Karte kostete 13-14 griwen).

Sondern auch hier fahrt der Hacken – der Kleinbus bis zu den Seen nicht. Uns hat die Hauswirtin der bestellten Wohnflache auf dem Auto begegnet, und auf dem Ruckweg mussten wir zu Fu ungefahr der Kilometer gehen. Spater hat es sich herausgestellt, dass nur eine diese Ungarin und die Informationen uber die Wohnflache im Internet gestattet, und man kann die Stellen zweimal billiger finden.

Auf die Stelle angekommen, haben wir etwas Seen aufgedeckt, zwei deren, ungefahr gleichwertig in den Umfangen stark salzig, und etwas ubrig fast ungesalzen waren. Das Wasser im See liegt und die Wahrheit von den Schichten verschiedener Temperatur.

Die Seen erzeugen den Eindruck der Schonen auf den ersten Blick nicht. Schneller erinnern die gefullten zu Wasser Produktionskapazitaten. Und die Gruben bringen zu diesem Gedanken nebenan. Und noch genug des Mulls und der Menschen. Aber die schonen neuen Hauschen ringsumher und des Berges auf dem Horizont erfreuen grosser.

Man sagt, dass in den salzigen Seen den Mannern zu schwimmen, nicht zu gefallen – will man vertrieben werden, und stot das Wasser hinaus, es sich die Beine, einzutauchen nicht ergibt, ruderst du von den Handen. Und es ist auf dem Rucken am besten, wie der Pfropfen, im Wasser zu baumeln. Die Hauptsache, damit das Wasser – schtschiplet schrecklich ins Gesicht nicht geraten ist!

Neben den Seen befindet sich der Turm, wo das Salz erzeugen. Am Morgen, irgendwo beginnt neben 11 Stunden, aus dem Rohr, mit dem groen Andrang das Wasser zu schlagen. Das Volk sitzt, wie in dschakusi, und erzahlt die witzigen Geschichten uber phanomenal wysdorowlenijach, verschiedene Korperteile der Wasser-Salzmassage ersetzend. Aber es gibt als 10-15 als Minuten du wirst nicht sitzen – es ermuden die Muskeln und das Wasser kalt.

Und du wenn auf der lieben Sonne vertrocknest, der ganze Korper wird mit der dichten Salzschale abgedeckt, wenn auch schuttle ins Salzfass ab. Man sagt, dass nach dem Bestand das Solotwinski Salz – best in der Welt, fur den Export geht. Eigentlich ist die Stelle in Kiew (in Moskau uber sie, es scheint es, uberhaupt niemand nicht slychiwal) gerade wegen dieser Gruben eben bekannt.

An zwei lokalen Seen werden viele grjasjami schmiert. Sie hier drei ganze Arten. Der gegenwartige Schmutz, der, wie viele glauben, sogar psorias behandelt, befindet sich nicht nur im See, sondern auch nebenan, wo sich klein bolotze bildet, darin und braucht man, auf dem Grund zu graben oder, auszunutzen, was schon nakopali und ausgestellt haben bewahrte von der Anhohe (dieser Schmutz schon dicker, wie das Ol, ihrer bequem, zu transportieren) nicht.

Vom Schmutz beschmiert zu werden es ist an der selben Stelle besser, wo, da du zusammengenommen haben hier allen schon tschumasyje keine Emotionen bei Umgebung herbeirufst. Auf sich den Schmutz lange zu ertragen es ist, besonders in die Hitze unmoglich, sie wird trocken, zieht die Haut zusammen und kratzt sich.

Ubrigens waren die Vorkommen des Salzes in Solotwino 3 Tausende Jahre ruckwarts gefunden. Zu den sowjetischen Zeiten hier erwarben Million Tonnen des Produktes im Jahr, heute zieht diese Zahl bis zu 15 Tausenden kaum. Ab 1976 hier funktioniert grot in der Welt das Ukrainische allergologische Krankenhaus, das speleoterapiju gebraucht.

Es wird angenommen, dass es eine der sehr wirksamen Methoden der nicht medikamentosen Rehabilitierung und der Behandlung der Erkrankungen der Atmungsorgane ist, der sich auf der Nutzung des Mikroklimas der unterirdischen Objekte – der Salzgruben und karstowych der Hohlen stutzt, wohin die Patienten heruntersteigen.

Lokal besuchen in diese Bezirke nur auf abgabe- oft. Einige mit den Zelten. Ich sah die Russen uberhaupt nicht. Die Deutschen und die Polen, die Ungaren, die Tschechen, die Deutschen. In der Regel, aller diese kommen mit den Hausern auf den Radern an. Man kann die ukrainische, ungarische, rumanische Rede horen. In der Regel, die lokale Bevolkerung unabhangig von der Nationalitat wei diese drei Sprachen. Mit den Angereisten konnen russisch sprechen, wenn wollen werden, aber genau verstehen schlecht, erinnern sich die russischen Worter mit Muhe, werden nicht nachgerechnet.

Der anstandigen Cafes haben wir vier und mehrer bei klein turbasach aufgezahlt. Aus den nationalen Platten uns hat bonusch – etwas anscheinend mamalygi, aber geschweit nicht auf dem Wasser, und in der sauren Sahne mit der Erganzung des Kases gefallen. Es gibt keine Weingarten nur bei den Zigeunern, entsprechend wird der gute hausliche Wein auf Schritt und Tritt verkauft.

Und noch, hier stehlen nicht, bleiben nicht haften. Die Wagen beraten uberhaupt, nicht zu schlieen, wenn klettern, so die Kinder hinter irgendwelchem gefallendem Kleingeld, als die Wascheklammer.

Um die Solotwinski Seen ist es genug turbas aufgebaut. Der Mangel – die Dusche und die Toilette gewohnlich in der Strae. Wir lebten in ljukse – das private Haus mit der Toilette und der Dusche im Haus und das Wasser heiss war die ganze Zeit. Die Preise in turbasach vom 20-35 griwen vom Menschen. Sogar gibt es in die Saison die Auswahl, wo zu leben. Nebenan ist es der Hauser mit den Wirten voll, die auch die Sauna fur einen Zuschlag futtern werden werden machen.

Wenn im Begriff sein werden, nach den Umgebungen, zum Beispiel, in Beregowo zu fahren gibt es das Schwimmbad mit rodonowoj zu Wasser. Sie schlagt wie in Ungarn 70 Grad, aus der Erde und wird in drei Schwimmbader – 2 klein mit dem heissen Wasser und einen gro mit schon abkuhlend warm gereicht.

Es gibt das Tal der Narzissen, aber dorthin ist es besser, anzukommen, wenn sie – den Fruhling bluhen. Oder man kann durch die Geschafte spazieren gehen, wenn sich auf dem Wagen in Winogradowo begeben werden, wo das Klima zulasst, allen zu zuchten. Die Preise marchenhaft niedrig, und wird die Qualitat alle erfreuen. Die Gartenhimbeere, dem Umfang um der Erdbeere und sehr su, oder die nutzlichere Waldhimbeere, oder den Eimer der Steinpilze (es ist trocken moglich), oder die Tomaten fur 12 Rubeln das Kilogramm.

Uns berieten noch, auf den See Sinewir, etwas erinnernd unser Seligersee zu fahren, wo es Fisch und der Krebse ist viel. In Swaljawe – der populare Kurort mit dem Mineralwasser. Das Sanatorium ist an der schonen Bergstelle, und nicht bei der Quelle (aufgebaut das Wasser nach den Rohren reichen aus der Spalte).

Von hier aus abfahrend, scheint es, was du schon im einfachen Wasser nicht schwimmen kannst, die Faulheit wird! Nach Hause sind mit der ausgezeichneten Braunung, des Gramms des uberflussigen Gewichts zuruc
kgekehrt. Aller, was mir von der Erholung notwendig waren – ich habe bekommen.

Die Natur wie in Kroatien – die grunen Berge das Plus des Sees mit dem nutzlichen Wasser. Die Stadte-Siedlungen haben an mich Italien aus irgendeinem Grunde erinnert. Das Essen hauptsachlich ungarisch, und die Beziehung zu den Russen das Europaische: neugierig-freundlich und kaum entfernt.

Mir war es nicht langweilig, ich strengte mich anlasslich des Diebstahls, des Betrugs oder des Mangels des Geldes nicht an. Eben hat entschieden, es wird die Moglichkeit – ich werde im folgenden Jahr wieder fahren, Westliche Ukraine anzueignen. Naturlich, ich werde die Tochter mitnehmen, um so mehr, als der Wortschatz bei ihr schon ist. Und noch, ich habe des Geldes etwa dreimal weniger, als ausgegeben, wenn auf den standardmaigen westlichen Kurort hingefahren sein wurde.