Die Sommerbucher. Die Philosophie des Lebens

Der Sommer, den blauen Himmel, die gelben, weien, blauen, roten und ubrigen Blumen auf dem grunen-grunen Gras. Die Bucher fur diese Ubersicht auswahlend, sah ich ins Moskauer Fenster des Endes des Aprils, mit dem nur-nur anfangenden Fruhling stellte sich und der Juli … vor

Ich richtete mich danach, dass, moglich, meine Notizen und die Bucher ihrer Helden gelesen zu werden werden auf dem Lande, im Urlaub oder am offenen stadtischen Fenster beim Licht der langen Sommertage, wenn in 9-10 Abende, und in den Nordbezirken Russlands sogar spater dunkelt.

Deshalb habe ich in diesem Artikel des Buches ernst nicht sehr vermischt, traurig und lustig – die Ubersicht mit dem Roman Nobelpreistragerin Gerty Mjuller begonnen, seine Sammlungen der Geschichten bemerkenswert komediografa Georgijs Danelii und hervorragenden russischen Schauspielers Nikolaj Tschindjajkina fortgesetzt und traditionsgema die Sammlung der Gedichte des Einheimischen Tschimkents, des Absolventen der Staatlichen Universitat Moskau und heutzutage des russischen Kanadiers Dichters Bachyta Kenschejewa beendet. Alles wurde im Haus Oblonski gemischt, wie einst der Klassiker … gesagt hat

Gerta Mjuller. Die Schaukeln der Atmung. S-pb., die Amphora 2011

In Russland haben begonnen, die Bucher des vorletzten Nobelpreistragers (2009), der Deutschen der rumanischen Herkunft Gerty Mjuller hinauszugehen. Zum Zeitpunkt der Schreibung ihrer dieser Rezension erwies es sich schon zwei, wird dritte erwartet. Roman Schaukeln der Atmung verhalt sich von der Kritik zu den Gipfeln des Schaffens Mjuller und ist dem Leben im sowjetischen Arbeitslager der rumanischen Deutschen (den burgerlichen Personen) sofort nach dem Abschluss des 2. Weltkrieges gewidmet. (Ebenso, wie exportierte auch Deutschland von zwei Jahren fruher, die UdSSR auf die Arbeiten nach der Wiederherstellung der zerstorten Wirtschaft die deutsche burgerliche Bevolkerung zwangslaufig, die nicht an den Kriegsoperationen teilnahm.)

Naturlich, die moralische Seite dieser Sache mehr als strittig, und stelle ich die larmende Fernseh-Talk-Show zu diesem Thema sogar vor, jedoch waren die Lebensumstande in den sowjetischen Arbeitslager erschreckend, die Menschen gibli vom Hunger und der Kalte, wie gibli sie fur etwas Jahre fruher in den Lager deutsch – dass auch Mjuller von den hellen Farben, die sehr interessant sind beschrieben ist, eine rhythmische Sprache und sogar … mit dem Sinn fur Humor – wenn auch manchmal und schwarz.

Roman ist aus 65 kleinen Novellen, das heit ist es der Roman in den Erzahlungen im Wesentlichen, ungeachtet des schweren Themas aufgebaut, er wird leicht und auerdem gern gelesen. Es ist die erstklassige europaische Prosa, die ich den Leserinnen Superstyle gern empfehle.

Ich werde erganzen, dass das Buch auf dem autobiographischen Material geschaffen ist – die Mutter der zukunftigen Nobelpreistragerin hat in solchem Lager neben 5 Jahren durchgefuhrt.

Nikolaj Tschindjajkin. Nicht ujmus, nicht swichnus, nicht oglochnu. Die Tagebucher. M, das Zebra JE, 2011

Dieser schliet fast der 500-seitige Band, so die Herausgeber, ungefahr die Halfte der Texte aus einigen allgemeinen Heften ein, die bekannter russische Schauspieler Nikolaj Dmitrijewitsch Tschindjajkin auf der Ausdehnung mehr als 30 Jahre fuhrte. Die schauspielerischen witzigen Geschichten, der Uberlegung uber den Vorstellungen, der Erinnerung an die Gastspiele und die Fahrten zum Meer, den auslandischen Eindrucken, der Reflexion uber die Freunde und zufallig entgegenkommend, die philosophischen Zeichnungen, impressions – von der Aufgabe der Vorstellung in Omsk den Theater, wo Nikolaj Dmitrijewitsch lange arbeitete, bis zu den Zettel, die in die Tage GKTSCHP gemacht sind – vor den Lesern, was von den Zeugnissen der Geschichte manchmal heit.

Auerdem werden wir nicht vergessen, dass der Autor des Buches die Dutzende der Rollen – von serialnych die Ermittler bis zu Sawwy Mamontowa und von Tschechow Firsa gespielt hat, auch als – vor uns die Zettel einen der besten einheimischen Schauspieler gespielt hat!.

Beenden das Buch etwas Seiten mit den Gedichten Nikolajs Tschindjajkina. Wobei die Herausgeber sagen, dass der Gedichte viel und bald versprechen, von ihnen eine ganze Sammlung vorzubereiten.

Georgij Danelija. Tschito-grito. M, Eksmo, 2010

Die Sammlung der lustigen Erzahlungen – ist genauer, der mundlichen Geschichten, – der laut der zahlreichen Bitten aufgezeichneten Herausgeber. Wenn Sie erkennen wollen, woher die geflugelten Ausdrucke als gut ubernommen haben sitzen wir!, Ku!, Larissa Iwanownu will ich, Warum essen Sie den Kefir nicht, Sie mogen nicht, sowie wenn Sie das schopferische Labor des beruhmten Regisseurs, dieses Buch fur Sie interessiert.

Zum Beispiel, es, ob Ihnen bekannt ist, was ein Prototyp des Madchens-Anwaltes in Mimino Tochter Danelii, auch damals der beginnende Anwalt wurde (daruber die letzte Zeit sagten nach dem Fernsehen oft), oder was der Regisseur Bassilaschwili auf die Rolle Busykina im Herbstlichen Marathon nicht behaupten wollte Das Plus der eigenartige Danelijewski Humor, die Ironie und die ruhige, gute, philosophische Beziehung zum Leben – die seltene Erscheinung in der modernen einheimischen Kultur!

Jedoch wartet, wen nur auf die lustigen Geschichten, soll meinen, dass den Teil des Buches nicht die sehr lacherliche Beschreibung des absurden Kampfes des Regisseurs mit den sowjetischen Beamten von der Kunst fur viele beruhmt die Fachkrafte einnehmen. Den Lesern wird wild erscheinen, und, unverstandlich, warum musste man im Staatskino die Kandidatur Journalisten Norberta Kuchinke auf die Rolle Professors Chansena im Herbstlichen Marathon vereinbaren oder beruhmt ku gegen irgendwelchen anderen Ausruf in Kin-dsa-dse tauschen deswegen, dass es mit den Initialen des nachsten Generalsekretars zufallig ubereingestimmt hat.

Bachyt Kenschejew. Die Schreiben. Die Gedichte. M, die Zeit, 2011

Jetzige Sammlung Bachyta Kenschejewa ist ein literarisches Ereignis, mit dem Ausgang der letzten Bucher Ljudmila Ulizkaja leicht vergleichbar ist meiner Meinung nach, und nichtsdestoweniger horte auerhalb der poetischen Gesellschaft fast niemand uber dieses Buch. Jetzt haben die Herausgeber sehr gern, nemyje die Bucher zu machen (fast hat ohne jede Empfehlungen und die Erklarungen), jedoch zur Sammlung Kenschejewa das 2000 Nachwort beruhmter Philologe Sergej Awerinzew, der entzuckt ist von der eigenartigen Weichheit kenschejewskoj die Lyriker geschrieben.

Etwas biographischer Zeilen. Ist in 1950 in Kasachstan geboren worden, in der fruhen Kindheit ist mit den Eltern nach Moskau gefahren. Hat die Fakultat der Staatlichen Universitat Moskau beendet, die Gedichte hat begonnen, fruh, Ende 1960 Jahre zu schreiben. Ab 1982 lebt in Kanada. Die letzten 15 Jahre kommt es in Russland und Kasachstan oft vor und behauptet, dass Almaty, wie die Stadt, als Moskau nicht schlechter ist, und von den Bewohnerinnen der kasachischen Hauptstadt er uberhaupt in der Begeisterung (es ist das Zitat).

Wahrscheinlich, es ist schwierig, sich mit der Poesie zu unserer zynischen und nicht poetischen Zeit oder vielleicht im Gegenteil zu beschaftigen, es ist – und darin das Geheimnis ihres Aufschwungs in die letzten Jahre leicht., Weil, wie einmal Bachyt Kenschejew im Interview gesagt hat, liegt zugrunde des poetischen Schaffens die Idee des Dienens dem Gott dem Gott. Du liest die gute Literatur und du fuhlst von Seiner Reihe.

In die Vollendung wie immer das Zitat aus dem Buch:

Wo die Geranie unter das Piepsen des Sperlings, wo im Juni unter den Alleen bluhte

Es brannten den Pappelflaum die Sohne der Fahrer und der Schlosser, –

Dort Zar Kaschtschej uber den Gedichten tschach, wie jeder mittlere Dichter,

Nicht wissend, ist es schwierig, uber die Sachen jedoch zu schreiben, die naswanja gibt es.

Ach, die Zeit, die Zeit, der alleinstehende Dieb, neostanowimyj tat!

Ging
auf den Hof hinaus, den Teppich meine junge Mutter auszuschlagen, –

Und Apollo ergriff mich in ist voll, die Sauren zur Trane erganzt,

Und ich wanderte unter den Kolonnen, den Bahnhofen und KPS … blindlings umher