Die Spiele der erwachsenen Madchen

Fur die sechszehnjahrige Grenze uberschritten, habe ich, zum groten Bedauern bemerkt, dass schon jene Zeiten gegangen sind, wenn mir gelang, die Madchen jenes vom zarten Blick, so vom scheuen Zureden, sonst und keck gussarskim kurzerhand zu nehmen! Jetzt hauptsachlich nur fur das Geld, wobei, nicht klein, da ich das wertlose Zeug … Und doch nicht mag was stort Wirklich nur die offenbar geplante Glatze und der Bierbauch Aber doch wurde die Scharfsinne und die Reize hinzugefugt!

Auf alle Falle, aber die jungen Blondinen in den roten Stiefeln ist es und die appetitlichen Brunetten mit den Rosen im Haar immer ofter als der Stahl, mir vorbeizugehen, mit der schief ansehenden Telegrafensaule offenbar verwirrt. Auch dann musste ich auf der Damen balsakowskogo, sonst und postbalsakowskogo des Alters notgedrungen umgeschaltet werden, wenn sich an den Titel jenen Romanes zu erinnern, von dem es und diesen beruhmten Ausdruck gegangen ist. Und es hie dieser Roman alles in allem die Dreiigjahrige Frau!

Und hier wartete auf mich die sehr unerwartete Eroffnung, die mir nicht ertragen wird mitzuteilen. Es Zeigte sich, dass bei weitem alle Damen dieses beruchtigten Alters sind es ist oder matrimonialno-besorgt … sexuell –

Einfacher sagend, werden bei weitem von allem die feurigen jungen Manner, mit den von der Anregung brennenden Augen, oder die soliden einsamen Manner gefordert, die cholostjazkije die Mahler belastigt haben. Auch dann wurde es mir interessant – oder diese Damen so werden, oder, wirklich geschickt maskiert, haben geschaffen, sich andere Begeisterungen zu finden, die skorotat die Zeit bis zum tiefen Alter ohne Hilfe von den Mannern helfen werden

Ich habe die erste solcher Damen in teuerer Boutique kennengelernt, wenn, unter dem Arm die Flasche des franzosischen Sekts Moet et Chandon haltend, ist gekommen, sich die nachsten Knopfe von LUI DE CLIO und die untere Wasche von Hugo Boss zu kaufen. Sie sah so gepflegt aus, dass nach der Stufe des Zaubers der viel jungeren Begleiterin uberhaupt nicht uberlie.

Erstens habe ich sie fur irgendwelche Verwandte – aller Wahrscheinlichkeit nach sogar ubernommen, das Tantchen, das der Nichte hilft, die nur das Licht betritt, die am meisten herankommenden Kleidungen zu wahlen.

Diese Dame lie jung den Gunstling am meisten zu, die Blusen, den Rock, die Jacke, die Jeans, des Kleides i.p zu wahlen., aber spater zog oder ihre Auswahl die hofliche und vollkommen begrundete Kritik unter, oder beriet etwas anderes, oder sandte in die Anprobekabine die Kabine ab.

In einen solcher Momente, wenn die mich interessierende Dame eine blieb, ich habe mich genahert, hat hoflich gelachelt und hat gesagt:

– Wie es mir gelang, zu bemerken, verfugen Sie uber das Schone, hatte ich sogar gesagt, konnten Sie vom auserlesenen Geschmack … und mir etwas nicht zu empfehlen Wie Sie, diese zweiseitigen Knopfe mit dem brillantenen Lager, in den kleinen Kafig halten, gehen zu meinem Wildlederjackett – Und habe ich, wie saprawskaja die Kokette, und priossanilsja die Schultern hochgezogen.

Die Antwort war sehr merkwurdig:

– Sie wissen, der junge Mann, ich arbeite mit den Mannern nicht! Im ubrigen Sie, wenn wollen, ich kann Ihnen den Mann empfehlen. Ich wage Sie, zu versichern, dass sein Geschmack als mein uberhaupt nicht schlechter ist.

– Sie haben gesagt – Sie arbeiten Es wie werden befehlen, – Sie zu verstehen Sie laufen mit jemandem in den Geschaften herum und Sie beraten, was zu wahlen

– Sie haben mich richtig verstanden, – hat sie geschmunzelt, – nur gehe ich nicht mit jemandem, und mit den reichen Kunden, die fahig sind, meine Dienstleistungen zu bezahlen.

– Und wieviel nehmen Sie fur die Rate

– Zehntausend Rubeln fur das Einkaufen.

Gerade habe ich mich nach diesem Gesprach fur die Spiele der erwachsenen Madchen interessiert, entschieden, eine ganze Sammlung der ahnlichen Falle zusammenzustellen.

Das zweite Exemplar hat sich lange nicht gezwungen, – ihm zu warten es hat sich eine meiner Internet-Bekannten erwiesen. Die Fotografie in ihrer Umfrage war nur eine, dafur sehr pikant. Diese nett, wobei die wirkungsvoll gemalte Dame, im Badezimmer sa, das bis zu den Randern den duftigen Schaum gefullt ist, und, in der Hand das Weinglas mit dem Wein haltend, lachelte prisywno.

Naturlich, dass ich hier angeboten habe, ihr den Rucken zu reiben.

– Och, wurden Sie, wieviel der Interessenten es wissen, zu machen! – sofort ist die schmelzende Antwort gefolgt.

– Dann wenn auch sie die Gestalt der Badewarter verkorpern, und ich werde auf Sie auf dem Ausgang mit dem Handtuch in den Handen warten.

– Und uber das Handtuch horte ich schon! Und uber die Interessenten, im selben Badezimmer zu baden! Und uber die geschickten Masseure! Erdenken Sie etwas originell …

In die Antwort habe ich die Fotografie geschickt, auf die, vollstandig entkleidet, im Bett lag, hob das Weinglas mit dem Sekt, von anderer Hand bedeckte die Mannerwurde und prisywno lachelte. Schneller, nett, ich warte auf Sie …

Dieser pikante Scherz ist von meiner unsichtbar sobessednize nach dem Geschmack gefallen, wonach zwischen uns die ziemlich intensive Korrespondenz begonnen hat. Kupalschtschiza hat sich scharfsinnig und sehr gebildet erwiesen. Aber durch irgendwelche Zeit habe ich etwas ungut gefuhlt. Auf alle meine Vorschlage zu treffen und personlich meine Dame kennenzulernen entweder lenkte ab, oder tat mit einem Scherz ab, oder wurde von der furchtbaren Beschaftigung abgeraten.

Endgultig von dieser sinnlosen Geschwatz ermudet geworden, habe ich ihr den Brief geschickt: Oder unter diesem seifigen Schaum flieht die Halbtonnen der Zellulitis, oder Sie interessiert nichts, auer dem taglichen virtuellen Verkehr. Auf jeden Fall die fremde Zeit fur ubijenija zu vergeuden ist nicht sehr anstandig.

Die Antwort ist ungefahr solcher gekommen, wie ich und erwartete: man muss etwas auf der Arbeit … ablenken ich habe gern, die neuen Menschen … – und jenem der ahnliche Unsinn kennenzulernen.

Wie Sie selbst verstehen, hat die ahnliche Art des Spieles mir teuflisch nicht gefallen. Um so mehr, als ich die Frauen – das Aroma ihres Haares, den Glanz der Augen, die Intonation der Stimme, die koketten Gebarden und ganz ubrig sehr mag, was die lebendige und eigenartige Gestalt schafft. Und man kann das alles mit dem Plastklopfen der Tasten, ja von den retuschierten Fotografien denn ersetzen

Die dritte Art der Spiele hat sich sehr traditionell erwiesen, davon zu erzahlen ist uninteressant. Fur ihn begeistern sich ljubitelnizy der hauslichen Tiere, die es nichts in diesem Leben, auerdem wie notwendig ist, den Hund oder die Katze zur Ausstellung fur die Errungenschaft der groen Siege vorzubereiten.

Noch an den Abenden haben die ahnlichen Damen gern, vor dem Fernseher zusammen mit beliebt koschetschkoj oder dem vierfuigen Freund und den von den Emotionen befeuchteten Augen unterzukommen, nachst die seifige Oper zu sehen.

Die vierte Art der Spiele ist ganz vor kurzem erschienen, aber schon hat die Masse der Verehrerinnen gefunden!

Sie erinnern sich die beruhmte Phrase: Ich stehe beim Restaurant, samusch spat, fruh zu verrecken Anders gesagt, die Dame in predklimaksnom den Alter versucht, sich mit dem Sinn des Lebens zu klaren.

Die modernen Hausfrauen, sie awtorschi der weiblichen Romane, und unter anderem der Krimis, mit diesem Sinn haben sich seit langem geklart, deshalb schreiben wie die Geisteskranken, miteinander nach der Menge der Auflagen wetteifernd. Die selben Hausfrauen, dass die Romane hingegen von ihrer mehrtagigen Sauferei nicht schreiben lesen. So aller bei der Sache.

Die Verehrerinnen der funften Art der Spiele ist es ublich, als die Anhangerinnen zu nennen.

Eine von ihnen vergottern die Buhnenkunstler und deshalb, sich die Pfaffen weich stoend, haufen sich zuerst beim Eingang, und, spater und beim Ausgang aus den Konze
rtsalen, wenn auch vom Rand des Auges strebend, den Gotzen zu sehen.

Andere bevorzugen fanatejut von der Religion, den dritten geistigen Werten die Werte essbar. Anders gesagt, zuerst ist es sie lecker ernahren sich, miteinander von den am meisten exotischen Rezepten wechselnd, und magern spater intensiv ab, sich fur die trendy Diaten begeisternd.

Also, ich habe Ihnen nur funf Arten der Spiele aufgezahlt, fur die sich die erwachsenen Madchen begeistern, wenn nur sich mit den Jungen nur nicht zu verbinden. Jedoch wie Sie selbst verstehen, meine Sammlung wird standig erganzt. Im ubrigen, der Gott mit ihnen, wenn auch spielen! Doch wenn die Madchen aufhoren, zu spielen, bedeutet, sie sind ubergegangen in die Kategorie der Greisinnen … schon