Ewig comeback. Die Anpassung zur Ruckfuhrung

Wenn der Abend tritt,

Ich hore der Ahren des Reises

Schurschanje hinter dem Tor im Feld,

Und den heftigen herbstlichen Wind

Rauscht vom Schilfdach.

Der Herbst ist nicht einfach es ist wdochnoweni und der dunklen Wunsche hochste Zeit. Das Aroma susauer antonowskich der Apfel und der trockenen Birkenblatter tragt in die Nostalgie fort. Um so mehr, als einige Episoden im Leben manchmal wiederholt werden.

Wieder in die Schule

Das Kind in die erste Klasse – an und fur sich den Test zu fuhren, und, es in die Schule, wo du selbst lerntest, – die Katastrophe fur die Gehirne zu fuhren. Die selben Wande, die selben Lehrer, die selbe unvergessliche Garderobe – die Stelle der ersten romantischen Wiedersehen und der aufregenden zufalligen Beruhrungen.

Ja vermutete nicht, dass die Ruckfuhrung in die Jahre wunderbar so sturmisch gehen wird. Ungeachtet was auerlich hat sich etwas geandert, innen blieben alle Emotionen vorig. So. Den Schulhof haben asphaltiert und haben vom Gitter in zwei Teile geteilt, die Ahnlichkeit der Basketballkafige gemacht. Dem Sohn hat eigentlich danach er sehr gefallen und hat alle Zweifeln bezuglich der neuen Schule abgegeben.

Endlich hat die Hymne geknallt. Die Eltern haben aus dem Rahmen des Kafigs vertrieben, und die Show hat angefangen. Ich wurde unter den Regenschirm zu nicht dem Elternparchen angebracht und blickte wegen des Gitters auf moknuschtschich unter unbedingt perwossentjabrskim vom Regen der Kinder.

Die Madchen mit namokschimi von den Schleifen demonstrierten der Freund den Freundchen die neuen goldenen und silbernen Sandalen, die Jungen rauften sich von den Besen aus den Chrysanthemen. Die Schuler der Oberklasse innerlich haben sich von der Schule schon verabschiedet und begeistert besprachen PSP, die neuen Klubs und das Karting. Dabei war die Art bei allen geschaftlich und ungezwungen, es gibt nicht, was heit, im Sarg sah ich dieses Studium.

Nach dem Erguss der diensthabenden Gratulationen und verhasst in allen Generationen der Schuler des Liedes unterrichten in der Schule, unterrichten in der Schule, unterrichten in schko-uber-ole, die Kolonnen der Schuler haben sich zur Paradehaustreppe bewogen.

Ich habe die Versetzung, prituliwschis mit dem Fotoapparat bei der nassen Linde ersetzt. Unter den Beinen zum Asphalt sind etwas glutrote rosa Blumenblatter festgeklebt. Der Regen hat sich beruhigt, wie die Hauptmission – namotschit die Schuler erfullt. Irgendwo hat in der Tiefe des Gebaudes, fur schwer, dicht geschlossen dwermi der melodische Triller angeklungen (bei uns ist treswonil so klangvoll was die Ohren legte!), das neue Lehrjahr hat angefangen.

Die Zusammenfassung: im Kopf des Zweifels uber die Selbstrealisierung und die Ambitionen werden mit dem suen Verstandnis gemischt, dass niemand grosser deinen Familiennamen laut aufschreien wird, wenn du nicht weit, was zu antworten.

Auf die Arbeit nach dem Urlaub

Wenn dir die Fragen als Du oswetlila das Haar vorlegen Oder bei dir die neue Liebe, wisse, dass die Erholung gelungen ist. Im Kopf voll tararam, nicht die Gedanken, und der Melodie, und singt die Seele. Wenn aller in ochotku: von rasgrebanija der Spam beginnend und die Ankunft auf die Arbeit um 9:00 beendend. Die Krafte ist auf allen, der Energie genug, das Haar liegt ohne Haartrockner, die tonale Creme verstaubt in kosmetitschke, die verstaubt es ist wo nicht bekannt, weil du und ohne Kosmetik gut bist.

Solche Stimmung dauert eben zwei Wochen, spater verstehst du, dass die Probezeit auch der Vorgesetzte ablauft wartet von dir auf die Berichte, die Plane und die Strategie. Mit dem Schrecken blickst du auf die Bankrechnung und du legst die Liste der dringenden Abhaltungen an, und das Tagebuch schwillt von der Zahl der eiligen Treffen, dass krankendest, geschaftlich, und durchaus nicht die Romantischen auf.

Die Zusammenfassung: den Ubergang in die Betriebsweise muss man noch im Zug/Flugzeug verwirklichen. Fliessend und nach den Regalen die Kleidung langsam auszulegen, sommer- von herbstlich abgetrennt, ware es wunschenswert in Tag der Ankunft, das Gepack zu ordnen, das Vorhandensein im Arsenal der Gegenstande der ersten Notwendigkeit gepruft. Zur Vermeidung der bedauerlichen Laschen auswendig, die Notizen in organajsere selbst wenn bis zum Ende der Woche zu erlernen.

Das gewohnheitsmaige Regime einer Ernahrung

Von den Delikatessen zum gewohnlichen Essen der Ubergang am meisten trudnoispolnimyj. Erstens will man zuruck nicht in die Breite gehen. Zweitens fangt die Depression an, oder vom Verstandnis unvermeidlich, oder davon, was sich unsere Geschafte, zeigt, handeln mit ganz anderen Lebensmitteln.

Und die kleine Buchse jogurta in Griechenland unterscheidet sich von der kleinen Buchse mit der Aufschrift jogurt in Moskau wesentlich. Der ursprungliche Eindruck, dass in ihnen als Kalorien ist mehr, wird vom Verstandnis ersetzt, dass es in uns mehrere Bewegung, mit allen Folgenden gibt.

Die Zusammenfassung: auf der Erholung maximal, die Ration der Realitat, zu nahern, sich fur die Exotik nicht zu begeistern. Die Gewohnheit an die auserlesenen Platten bedroht, sich in die naturliche herbstliche Schwermut von der Abwesenheit dieser Platten zu verwandeln.

Der Wechsel der Zeitzonen

In Petropawlowsk-Kamtschatskij die Mitternacht. Der einzige Punkt, den man einfach erleben muss. Einige nennen es als die Akklimatisation, andere bringen und im Ausland nachgestellt zu werden fertig und, nach der verwandten Zeit zu leben. Leider, in die verwandten Penaten zuruckzukehren es ist immer nicht einfach, es ist dabei unbedeutend, es bleibt die Kurzeit von hauslich zuruck oder es bringt.

Das Ergebnis: die Schwache, des Problems mit dem Magen, die Schlaflosigkeit. Den Wechsel der vorubergehenden Rhythmen zu uberwinden es ist unwirklich, sie muss man einfach erleben, verstehend, dass jede Zeitzone der Umstellung einen Tag der Anpassung auf der neuen Stelle fordert. Die Umstellung mehr als auf 6 Zeitzonen kann sogar die langwierigere Zeit auf die Anpassung fordern.

Die Zusammenfassung: den Organismus auf die Reise vorzubereiten, die Zeit des Abgangs ins Bett und die Zeit des Aufstiegs allmahlich andernd, um die Ordnung des Tages zu kur- zu nahern. Und es ist obligatorisch, vor dem Traum, selbst wenn die halbe Stunde zu spazieren.