Sowohl in der Mode, als auch in der Warme. Die Reithosen

Die Reithosen haben wir das Wort aus dem Deutschen ausgeliehen: reithose – die Hosen fur das Reiten. Sie bildeten die Bekleidung der Kavallerie der europaischen Lander in 18-19 die Jahrhunderte, einschlielich russisch namlich bei uns hatten grosser gern, fur sie das Wort lossiny anzuwenden. Im Laufe von einer bestimmten Zeit von den Reithosen fingen wir an, nicht nur die Militarkleidung zu nennen, sondern auch die beziehenden Hosen aus der Wolle und dem Garn mit, schtripkami auf der Ferse, die ihnen nicht gestattete hochgehoben zu werden. Es ist die am meisten klassische Variante, die wir als Oberbekleidung – in den Kindergarten oder andere Kinderinstitutionen oft trugen. Der Prozess des Tragens ging auf folgende Weise: die Reithosen wurden verwendet, wenn notwendig es war den Rock oder die Kleider anzuziehen, und wurden wie die warme Erganzung zu den Strumpfhosen angezogen, aber sofort wurden abgenommen, kaum kam der Mensch von der Strae in den beheizten Raum. Wurden, weil abgenommen, auer der utilitaristischen Funktion, keines asthetischen Sinnes in ihnen wurde gelegt. Schwarz, grau, braun — trug das Farbengamma dazu bei, dass sie unmerklich sind. Zum Wort uber die Strumpfhosen, auf die sie angezogen wurden, — bis zu 50-60 Jahren des 20. Jahrhundertes trugen wir tschulkowyje die Reithosen». Das Wort die Strumpfhosen ist erst dann erschienen, und es ist zu uns aus Tschkchoslowakii gekommen. Es handelt sich darum, dass auf den Verpackungen der tschechoslowakischen Ware die Aufschrift «kalhoty» stand, dass in der Ubersetzung die Hosen bedeutet. Entlehnt ins Russische wurde das Wort durch den Buchstaben Und – kalgoty, kalgotki zuerst geschrieben, und erst dann fing an, durch Uber geschrieben zu werden. Wir haben uns mit der Leichtigkeit vom gemutlichen Tonen rejtusow getrennt und haben angefangen, auszusprechen.

In 80 Jahren hat sich so gebildet, dass ihre Silhouette wieder aktuell wurde. Deshalb fur die Vergroerung der Zahl ihrer Anhanger war es entschieden, sie rebrejding — anstelle der schamhaften Reithosen zu machen fingen an, solche wohlklingenden Worter wie legginsy und lossiny anzuwenden.

Obwohl oft sie hundertprozentig wollen, und keinen nicht lajkrowymi waren.

Der Durchbruch war darin, dass sich jetzt zu ihm das Kleid oder der Rock ganz nicht verlie, und im Raum ihrer nahm niemand ab. Sie haben nach der Selbststandigkeit und der Achtung endlich gestrebt.

Vor funf Jahren waren einer wichtig gastspiel- vom Anzug der Madonna fur die Tour Confession on the Dance Floor die schwarzen Reithosen. Von ihren Reithosen wieder hat sich niemand erkuhnt, zu nennen. Dann, dank den Bemuhungen der Pop-Diva und dem modischen Haus Hermes, haben sie die nicht erfahrene Agiotage um sich erlebt. Bei uns in Moskau hat das Konzert auch stattgefunden, und hat die Masse der Eindrucke abgegeben. Insbesondere haben die hauptstadtischen Madchen diese modische Aufnahme sich auf die Ausrustung genommen und haben begonnen, sie wie das modische Artefakt zusammen mit der Jacke genau wie bei den Reitern und den langen Stiefeln zu tragen. Obwohl, naturlich, vollig vergessen, dass man weiter — und zu tragen sie auf alte Art in wjasanom die Variante gehen kann. Ubrigens sind wjasanyje die Reithosen wie der Gegenstand der alltaglichen Kleidung im Norden Russlands, in Skandinavien und Nordeuropa bis jetzt popular. In diesen Randern fur das Jahrhundert der Reithosen kam der Vergessenheit niemals. Zum Beispiel, in Schweden sind die Reithosen und lossiny bis zu solcher Stufe popular, dass in den Geschaften sie die Rocke verdrangt haben. In selb schwedisch HM in Stockholm am Tag mit dem Feuer wirst du den Rock nicht auffinden, wahrend in den Geschaften der selben Marke bei uns und in anderen Landern sie in der ausreichenden Zahl anwesend sind. Dafur lossiny, legginsy, die Reithosen und welossipedki aller Farben sind in jedem Geschaft konzentriert. Das typische Bild — stricken der Grovater oder die Gromutter den Enkeln hier nicht wie ublich die Socken und scharfiki, und die Reithosen. Vielfarbig, mit den Schneeflocken und olenjatami! Lossiny oder die Reithosen, sowie das lange Hemd — die Grundlage der skandinavischen Garderobe, die nach den Wetterbedingungen uns sehr nah ist.

In dieser Saison — der Herbst-Winter 2010-2011 — sind die Reithosen oder wollen lossiny wieder im Begriff, das Eis unserer modischen Vorlieben zu lochen und, allem zu beweisen, dass sie fahig sind, die wichtige Tendenz oder einfacher zu beanspruchen, – auf den obligatorischen Kauf fur den Winter sagend.

Und werden ihrem Druck defile Sonya Rykel, DG, DKNY, Givenchy und die ubrigen modischen Marken helfen. Ubrigens wenn im vorigen Jahr die am meisten geforderten und verkauften Reithosen schwarz und grau, so ist in diesem Jahr, gewi, der Streifen — kontrastreich und hell waren, damit allen vor allen Dingen in Ihrer Weise nicht dass anderes, wie ein modisches warmes Paar Reithosen bemerkten.