Bemerkung

Diese hat russisch mit nicht ruhig sowohl dem irrlichternden Charakter als auch der blassen aristokratischen Person geschaffen, aus seinem Leben den Puma zu verdrangen. Ihm schien es, dass es unmoglich ist, dass der Puma, welcher sie, damit war zwischen ihnen nicht geschah, damit nicht trennte fur immer ist.

Nach dem Treffen mit Natascha bei ihm ist die Empfindung entstanden, was sich und nach dem Puma verlieben konnen. Im Januar wurde die Empfindung Uberzeugung und ganz bald vom Gefuhl. Natascha erwiderte ihm … Gefuhle

… der lange Korper – die agyptische Katze

Ihr waren 35 Jahre, sie geschah aus dem Haus Romanows, ihr Vater war ein verwandter Bruder russischen Zaren Alexander III. Sie erinnerte daran den Buben, ausgelassen sorwanza, obwohl verheiratet das zweite Mal und das zweite Mal war ist es misslungen – der Mann mehr Aufmerksamkeit teilte den Mannern, als ihr zu. Sie litt, aber ertrug, der ewige Strich der russischen Frauen, aber in Bezug auf Natascha hat er sich geirrt – sie ertrug bis zur Zeit vorlaufig, spater ist dem Mann weggegangen.

In 1930 sie war wie das Modell und die Schauspielerin bekannt, wurde in einigen franzosischen Filmen mit Morissom Schewalje und Keri von der Beihilfe abgenommen. Wie auch Marlene war Intellektuelle, las viel, war mit Jean Cocteau und Antuanom halt Saint-Exuperys befreundet. Er war plenn von sie – ihrer totschenoj von der Figur, den grauen Augen, der weichen graziosen Gangart. Es immer zog zu den Frauen der katzenartigen Art, russisch war Katze von Kopf bis Fu. Ins Tagebuch hat er aufgezeichnet: die Schone, reine, gesammelte Person, den langen Korper – die agyptische Katze.

Leicht, zuerst wozu nicht der verpflichtende Flirt – die unbedeutenden Worter, so woruber und uber allen auf dem Licht, die Werbung am Rande wstretilis-ausgesandt, gleich hat sich fertig, die Grenze uberzugehen – ins starke und tiefe Gefuhl verwandelt, und sie hat in die Umarmungen der Freund zum Freund geschlurft…