Sie pautschat

Bewahre sich!, Sei vorsichtig!, — nur sagen den Schwangeren eben. Ich schon ermudet hoflich otbrykiwatsja von den Freunden.

Ja, naturlich, das Leben mit dem Bauch verlauft nach anderer Ordnung. Aber die Beschrankungen diktiert nicht der Kopf, und den Korper, den jenes, so essen will, so zu schlafen veranstaltet die sturmische Aktivitat, so schluchzt in drei Bache. Aller, was gefordert wird, den Korper nicht zu storen: ist, zu schlafen, sich zu bewegen, das Netz zu veranstalten, zu schluchzen, wenn es wunschenswert ist. Personlich sehe ich den Sinn nicht, irgendwelche zusatzliche Mae zur Vermeidung der mythischen Plagen zu unternehmen!

Sich zum Gluck in die Bezirksschwangerenberatung anzumelden es gelang nur auf dem siebenten Monat der Schwangerschaft. Solche Frist, und sie spaziert immer noch! — doktorizu schuttelte von der Emporung gar. Es Scheint, am meisten hat sie verwirrt, dass geschlossen, d.h. die Patientin, auf der Freiheit mit dem reinen Gewissen bis jetzt spaziert.

Aus irgendeinem Grunde wollen die bejahrten Arzte schwanger kariert oder selbst wenn auf kurz powodok schrecklich pflanzen. Nichts zu machen, nirgendwohin, – wenigstens nicht zu fahren, drei letzten Monate. Im Ideal muss man das Haus huten, gefesselt in die Bandage und kompressionnyje die Strumpfe, umschlungen mit dem Paket der Dokumente und dem Stricken. Umilenno den Bauch zu bugeln und, die Tage bis zum Einbruch des vermuteten Datums der Geburt durchzustreichen.

Ich verstehe entschlossen nicht, warum darf man nicht den Motorroller und das Fahrrad fahren, zu baden, Sport zu betreiben, zu den Geburtstagen zu gehen, das Haar und die Nagel anzustreichen, in andere Stadte und die Lander zu reisen Die Hauptsache — mir bis zu tschrtikow ist krankend. Es sich ergibt, dass der Wert meine tuschki wegen irgendwelcher Neubildung vielfach erhoht wird. Es erweist sich, wenn du — nicht die zukunftige Mutter, so sich zu bewahren und zu verwohnen unverbindlich bist