Neides

Und wenn beim Furchtbaren Gericht mich fragen werden, worin ich im Leben erd- gesundigt habe, ich werde antworten: aller sieben Todessunden verfuhrten die Seele meine, aber ein – leidenschaftlichst – ist es standig folgte mir dieser Jahre. Ich bereue: der Neid, ob von schlau, oder vom eigenen Kleinmut, – der Neid in mir fest und fur immer angesiedelt wurde. Sie – der Motor meines Fortschritts.

Solche seltsamen Gestalten schafft manchmal die kranke Einbildung. Wieder einmal in sich dieses sehr schlechte Gefuhl unterdruckend, habe ich nachgedacht: ob und so der Neid nach der ja schlecht ist Und wenn ja ich im Kampf mit dieser Sunde hoffnungslos verliere, kann, er gibt mir etwas nutzlich und notig Ich schaue mich auf alle jene klein und sogar die wesentlichen Siege des Lebens und ich verstehe: aller sie, die Amme, hat der Neid gemacht. Ohne sie ist und lenno, und mit ihr – die Energie und das Streben zum Besten langweilig.

Die Gangart Sophia Loren beneidend, haufst du auf den Kopf des Bandes der Sowjetischen Enzyklopadie eigensinnig an: kluger wird nicht dem Lager, aber der Rucken genau aufgerichtet. Der kleine Haken im Tagebuch der Selbsvervollkommnung und kniksen zur Seite des Neides. Die gestrige Dame aus dem Fernseher interviewte auf ausgezeichnet franzosisch – als ich bin schlechter Und schon erscheinen in der hauslichen Bibliothek die Discs und die Lehrbucher. Spater zwei Wochen Kissa Worobjaninow mit Je ne mange pas six joures schon nicht die Autoritat. Wir selbst verstehen besser.

Danke Ihnen, den Neid, fur den ausgezeichneten Anlass fur die Erganzung des Wissens. Sie zwingt mich (wenn auch nicht immer erfolgreich) zu streben von erste oder zu sein selbst wenn es, als andere nicht schlechter ist. Sie uberfuhrt mich in ziellos proschiganii die Leben in der gesetzliche arbeitsfreie Tag und buchstablich zieht vom Sofa ab: man muss sich mit etwas beschaftigen. Sie wurde ein Katalysator vieler meiner nutzlichen Taten wirklich. Aber… Die Sunde – er und in der Selbstberuhigung die Sunde. Schwer mit ihr, mit dem Neid.